Stellenangebot im Gastrobereich

Wir suchen eine innovative Betriebsleiterin oder eine Co-Leiterin (m/f). Weitere Informationen zu diesem attraktiven Angebot finden Sie im Stelleninserat. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Stelleninserat Betriebsleiter/in

Liebe Gäste

Herzlich willkommen in der einzigartigen DenkBar mitten im Unesco-Weltkulturerbe von St. Gallen.Geniessen Sie Zeit, Ruhe und Begegnungen in unserer Wohlfühloase, einem lichtvollen Raum für 40 Plätze mit besonderer Architektur und liebevoller Gestaltung. Ein Gärtli lockt bei schönem Wetter nach draussen mit Blick in den Klosterbezirk. Ein gemütlicher Salon bietet Raum für Kleingruppen, speziell für Treffs, Sitzungen und Apéros.Die DenkBar St. Gallen pflegt mit Gastgeberinnen eine besondere Gastfreundlichkeit und eine Alltagskultur für Gaumen und Geist. Kaffeekultur, auserlesene Weine und eine gartenfrische Kleinküche liegen uns besonders am Herzen.Die DenkBar St. Gallen bietet mit kulturellen Angeboten Denkanstösse, Überraschendes und Kulturvielfalt auf der Basis von Dialog für gesellschaftspolitische Entwicklung. Interessierte und neugierige Menschen treffen sich und tauschen sich aus. Zusammen denken macht Spass.

Hier finden Sie unseren Wochenmenuplan

Hier finden Sie unsere Vermietungspreise

Wir danken für die freundliche Unterstützung des Kulturprogramms

          Arnold Billwiller Stiftung 

 

 Nächste Kulturanlässe


Datum/Zeit Veranstaltung
01.09.20 - 26.09.20
10:00 - 19:00
"Luftwanderungen - die Ostschweiz von oben" - eine Ausstellung von Ursula Gebendinger

Fotografie mit Flügeln

„Auf den Luftwanderungen begegnen wir bezaubernden Bergwelten, funkelnden Gewässern, grün schattierten Feldern, und Sonnenstrahlen, die den Nebel durchbrechen. Mit meiner Kamera fange ich die Schönheit der Ostschweizer Landschaft aus der Vogelperspektive ein. Daraus ist die Kalender-Kollektion 2021 entstanden, die an die Textillandschaft Ostschweiz erinnert. Die Bilder hängen an einem Kleiderbügel und erinnern an Stoffcoupons. Den Kalender gibt es auch im Kleinformat als Festtags- und Grusskarten-Objekt. In Zusammenarbeit mit einer sozialen und regionalen Institution.“

Ursula Gebendinger, ideenreich-sg.ch , luftbildost.ch

Einladung zum KünstlerinnenTalk mit virtuellem Flug über die Ostschweiz vom 4. September

01.09.20 - 31.10.20
10:00 - 19:00
Themenregal Kult-ur-landschaft. Heilige Hügel, magische Quellen und Kultobjekte

Literaturliste KultURlandschaft

Der Keltenschatz von Erstfeld wurde Berggottheiten geweiht, die Gewandnadel von Falera gehörte vielleicht einer Priesterin und was bedeuten die 3000 Jahre alten Mondhörner? Anlässlich des Vortrags des Landschaftsmythologen Kurt Derungs am 9. September 2020 sind im Salon der DenkBar verschiedene Bücher zusammengestellt. Sie eröffnen neue Blickwinkel auf die heute so entseelte und instrumentalisierte Landschaft. Reste von Naturverehrung lassen sich in Sagen, im Brauchtum und anhand von archäologisch erforschten Kultplätzen auffinden. Folgen sie den Spuren und entdecken sie Ihre Umgebung neu.

29.09.20 - 17.10.20
10:00 - 19:00
MIT FARBSTIFT GEWOBEN - Ausstellung von Thomas Burckhardt, Kunstpreisträger von Trogen 2019

Thomas Burckhardt ist 65 Jahre alt und am 21.10.1954 in Zürich geboren. Er ist mit zwei Brüdern und einer Schwester in Küsnacht aufgewachsen. Thomas Burckhardt lebt seit 45 Jahren im Werkheim Neuschwende Trogen und arbeitet in der Weberei. Er ist ein stiller Schaffer, macht ab und zu Pausen, in denen er am Sinnieren ist oder den Stoff mit seinen Fingern nach Fehlern untersucht. Thomas Burckhardt spricht in 2-3 Wortsätzen. Er kann Gesprochenes verstehen und einfache Anweisungen umsetzen, ist jedoch nicht in der Lage, Gefühle und Befindlichkeiten zu äussern. Wir haben 2015 begonnen ihm Papier und Farbstifte zur Verfügung zu stellen, wenn er nicht am Webstuhl arbeiten konnte. Seitdem hat Thomas B. einen eigenen Stil entwickelt und er geniesst die Abwechslung. Es steht ihm immer das ganze Farbensortiment zur Verfügung und er wählt selbständig die Farben aus. Auch beim Zeichnen sinniert er oft. Seine Bilder haben keine Titel, er weiss aber genau, wo oben und unten ist. Es scheint so, als würde er mit den Farbstiften weben.

 

Aufgezeichnet von Ruth Zwiener, Gruppenleiterin Weberei, Dipl. Erwachsenenbildnerin AEB und Kunstschaffende mit eigenem Atelier in St. Gallen

Trogen, September 2020

29.09.20
17:00 - 19:00
MatriSalon – Austausch zu egalitären Lebensmodellen in Geschichte und Gegenwart

Im Salon der DenkBar gibt es rund 500 Medien, Bücher, Filme, Tondokumente, Zeitschriften mit matriarchalen und feministischen Schwerpunkten. Weitere 3000 Titel befinden sich in der Kantonsbibliothek Vadiana St.Gallen.
Am runden Tisch treffen sich Interessierte, stellen Fragen, tauschen Büchertipps aus, vertiefen sich in einzelne Themen und denken gemeinsam über nachhaltige Gesellschaftsmodelle nach.

Christina Schlatter vom MatriArchiv gibt Impulse für inspirierende Gesprächsrunden. Dauer ca. zwei Stunden, ohne Voranmeldung.

Ab September immer dienstags zu gleicher Zeit von 17 – 19 Uhr
30.09.20
18:00 - 20:00
Richtungswechsel - Lesung und Musik mit Les Essences

Cornelia Buder und Margot Burchert lesen Texte aus eigener Feder, sowie Texte verschiedener Autoren, die sich auf das Thema „Richtungswechsel“ beziehen.

Die Texte sind frech, humorvoll, witzig und sie regen zum Nachdenken an.

Begleitet werden die Beiden von dem Akkordeonisten Ernesto Waespe.

Zusammen mit seiner Musik, die gekonnt die Texte untermalt, ergibt sich ein einstündiges, abwechslungsreiches und freudvolles Programm.

Eintritt Fr. 20.–

 

01.10.20 - 30.10.20
0:00
Kultur&Bildungsprogramm Oktober
Kulturvorschau Oktober 2020
Hier finden Sie unsere Oktober-Veranstaltungen – pdf zum Herunterladen
Neu im Programm während den Oeffnungszeiten
  • 06./13./20./27. Oktober, Dienstag, 17 – 19 Uhr, MatriSalon – Austausch zu egalitären Lebensmodellen mit Christina Schlatter
  • 01. Oktober, Donnerstag, 12 Uhr, Lunch und Gespräch im Salon – für Berufsfrauen mit Jeannette Worden
  • 08. Oktober, Donnerstag, 12 Uhr, Lunch und Gespräch im Salon – für Frauen 60+ mit Erika Bigler
01.10.20
10:00 - 11:30
VollmondKaffee mit Impuls und Gespräch in geselliger Runde

2020 ist das Jahr des Mondes

Interessierte Gäste treffen sich in geselliger Runde und erzählen ihre Geschichten rund um den geheimnisvollen Vollmond.

Ein Gast startet mit einem Impuls zum Gespräch.

01.10.20
12:00 - 13:30
Lunch und Austausch am runden Tisch im Salon – für Berufsfrauen
Neu jeweils am ersten Donnerstag im Monat während den Oeffnungszeiten

Immer am ersten Donnerstag im Monat bieten wir neu einen Ort der Begegnung und des Austausches für berufstätige Frauen an.

Im schönen Ambiente unseres feinen und kleinen Salons geniessen Sie dabei am runden Tisch ein einfaches und gesundes Mittagessen aus dem Wochenmenuplan. Gastgeberin: Jeannette Worden

02.10.20 - 30.10.20
10:00 - 11:30
Oranges Sofa – Gipfel(i)Treff mit dem Duft von Kaffee und Druckerschwärze

Gipfel(i)Treff mit dem Duft von Kaffee und Druckerschwärze

Herzlich willkommen zur lesenden Geselligkei in kleiner Runde! Auch schnuppern für Neugierige ist möglich im offenen Kreis! Vorlesen und Zuhören ist erlaubt!

Interessierte treffen sich jeweils freitags zum gemütlichen und lockeren Austausch zu aktuellen Themen in den Printmedien, die in der DenkBar aufliegen

St. Galler Tagblatt, Tages Anzeiger, NZZ, WOZ, Republik

Immer freitags – 04./11./18./25. September, 10 – 11.30 Uhr

02.10.20
13:30 - 16:30
GenerationenDialog – Junge Menschen vom Motivationssemester rheinspringen unterstützen unsere Gäste im Umgang mit dem Smartphone

Wegen den Corona-Schutzmassnahmen bis auf weiteres abgesagt

Jugendliche des Motivationssemesters rheinspringen bridges unterstützen Gäste der DenkBar im Umgang mit ihren elektronischen Geräten, wie z.B. Smartphones. Jeweils am ersten Freitagnachmittag des Monates sind sie vor Ort und nehmen sich für die Anliegen der Gäste Zeit. Die Jugendlichen des Motivationssemesters  rheinspringen bridges sind auf Lehrstellensuche und können mit dem Einsatz in der DenkBar Kompetenzen trainieren, die sie auf ihrem Schritt in die Arbeitswelt benötigen – so zum Beispiel im Bereich der Kommunikation.

Eintritt frei. Kollekte

06.10.20
9:30 - 11:00
Oeffentlicher Gastanlass der FDP St. Gallen

Die FDP St. Gallen lädt zum monatlichen Morgenstamm von 09.30 – 11 Uhr ein.

Gast: Maj Elisabeth Stadelmann-Meier, Präsidentin Offiziersgesellschaft des
Kantons St.Gallen
«Die KOG SG – ein «Männerclub» unter weiblicher Führung?»

07.10.20
18:00 - 20:00
Ueberall ist Leben …mit Ruth Erat, Ursula Affolter und Fabian Brenner

Ruth Erat ist verheiratet, Ursula Affolter lebt lieber allein. Ruth schreibt Bücher, Ursula macht Lesungen. Der Lockdown beginnt. Ruth redet mit dem Ehemann, Ursula persönlich mit niemandem. Aber es gibt ja Telefon. Und Ruth trägt ihr ein „Ämtli“ auf:  Ursula wählt jeden Morgen ein Gedicht und spricht es auf Ruths Telefonbeantworter. 35 Gedichte sind es am Schluss, alle von Joachim Ringelnatz. „Wir wollten doch auch lachen – aber bitte mit Tiefgang“. Und so entstand das Programm: „Überall ist Leben“.

Ruth berichtet mit feinem Humor über das Leben des Dichters, Ursula rezitiert seine Gedichte, und Fabian Brenner begleitet empfindsam das Programm mit Gitarrenklängen.

Eintritt Fr. 20.-

 

 

08.10.20
12:00 - 13:30
Lunch und Austausch am runden Tisch im Salon – für Frauen 60+
Neu jeweils am zweiten Donnerstag im Monat während den Oeffnungszeiten

Immer am zweiten Donnerstag im Monat bieten wir neu ein Ort der Begegnung und des Austausches für ältere Frauen vor und nach der Pensionierung an.

Im schönen Ambiente unseres feinen und kleinen Salons geniessen Sie dabei am runden Tisch ein einfaches und gesundes Mittagessen aus dem Wochenmenuplan. Gastgeberin: Erika Bigler

14.10.20
18:00 - 20:00
Asperger-Autismus sichtbar & hörbar

Aus Anlass des diesjährigen Welt-Autismus-Tages im April (wegen dem Lockdown fiel die Veranstaltung aus) tragen nun im Herbst Frauen und Männer mit dem Asperger-Syndrom eigene Texte und Auszüge aus der Fachliteratur vor. Sie freuen sich auf ein interessiertes Publikum und sind im Anschluss für Fragen offen.

Bild: © Ruth Frehner (Flung out of Space)

Eintritt Fr. 10.–

16.10.20
18:00 - 20:00
Apéro und Einführung mit Biersommelière Bianca Jud - ein Hauch von OLMA!
Was macht eine Biersommelière? Bier ist nicht gleich Bier! Im Gegenteil, Bier hat eine grosse Vielfalt zu bieten und lässt sich bestens zu verschiedenen Speisen kombinieren. Bianca Jud lädt Sie ein, in die Welt des Bieres einzutauchen, probieren Sie verschiedene Sorten, nehmen Sie die unterschiedlichen sensorischen Eindrücke wahr und erfahren Sie dabei mehr über die Geschichte und Herstellung der einzelnen Biere. 
 
Der Abend bietet eine kleine Einführung in die Tätigkeit einer Biersommelière und das Degustieren von verschiedenen Bieren. 
 
Kosten CHF 30 inkl. Getränken und kleinem Apéro und Kuchen
Anmeldungen an: kultur@denkbar-sg.ch, Platzzahl beschränkt
20.10.20 - 01.11.20
10:00 - 19:00
Ausstellung mit Erika Hartmann „Engel und andere Heiligkeiten“

Engel und andere Heiligkeiten

Erika Hartmann, Objekte aus Fundstücken

Seit 30 Jahren arbeitet Erika Hartmann mit Fundstücken. Sie sammelt Schwemmhölzer aus dem Bodensee, Blechteile aus Flüssen oder Einzelteile von defekten Lampen, mit denen sie ihre Objekte gestaltet. Jede Skulptur ist ein Unikat.

Ihre aktuelle Ausstellung in der DenkBar St.Gallen steht in Zusammenhang mit dem Projekt «St.Galler aller Heiligen», das am 1. 11. 2020 mit der Uraufführung der gleichnamigen Kantate in der Laurenzenkirche St.Gallen seinen Höhepunkt findet.

Allerheiligen_Wickelfalz – pdf zum Herunterladen

Die Finissage der Ausstellung von Erika Hartmann ist ein festlicher Beitrag zum Gesamtprojekt.
Ausstellungseröffnung im Beisein der Künstlerin
Dienstag, 20. 10. 2020, um 18 Uhr
Finissage der Ausstellung im Beisein der Künstlerin
Sonntag, 1. 11. 2020, von 15 bis 18 Uhr
Ausstellung in der DenkBar vom 20. 10. bis 1.11. 2020
Gallusstrasse 11, 9000 St.Gallen
Öffnungszeiten: Di., Mi., Do., Fr., 10 bis 19 Uhr; Sa. 10 bis 17 Uhr
21.10.20
18:00 - 20:00
Nachhaltigkeit in aller Munde. Doch was steckt wirklich hinter dem Begriff?

Den Begriff Nachhaltigkeit oder Nachhaltige Entwicklung haben Sie sicherlich auch schon häufig gehört! Er ist hochaktuell und wird häufig gebraucht – und alles Mögliche wird damit beschrieben. Für manche gehört der Begriff schon in die Kategorie «Unwort». Das ist schade. Denn der Begriff Nachhaltigkeit hat eine lange Geschichte und dahinter steckt eine Denkweise, die sich über Jahre entwickelt hat. In meinem Vortrag möchte ich mit Ihnen in die Geschichte, die Bedeutung und das Konzept hinter dem Begriff der Nachhaltigkeit eintauchen. Aber keine Angst – neben dem Konzeptionellen, wollen wir auch darüber diskutieren, wie wir selber nachhaltig handeln können.

Vortrag von Karin Inauen, Master of Sustainable Development, Koordinatorin Klimawandel und Nachhaltige Entwicklung im Kanton St.Gallen

Eintritt Fr. 20.-

28.10.20
18:00 - 20:00
Hinter dem Ladentisch: BuchTalk mit der Autorin Jolanda Spirig, Marbach

«Hinter dem Ladentisch – Eine Familie zwischen Kolonialwaren und geistlichen Herren»: Dieses neue Buch von Jolanda Spirig steht beim Talk mit Erika Bigler im Zentrum. Wie ist die Autorin zum Thema gekommen? Wie arbeitet sie? Was braucht es, bis das Buch im Regal steht? Und was hat es ausgelöst?

Hinter dem Ladentisch stand nicht nur ­Martha Artho, die Detaillistin. Dort stand auch Martha Beéry-Artho, geboren 1941. Das gewissenhafte Mädchen wuchs zwischen Mutters Kolonialwarenladen und der Vatikanischen Botschaft in Bern auf. Ihr Vater chauffierte den Nuntius. Die kleine Martha registrierte, was andere übersahen. Sie stellte kritische Fragen und deckte Ungereimtheiten auf. An den kirchlichen Verkündigungen und gesellschaftlichen Schranken, die Frauen auf den zweiten Platz verweisen, zweifelte sie früh.

Jolanda Spirig: Hinter dem Ladentisch – Eine Familie zwischen Kolonialwaren und geistlichen Herren, Chronos Verlag, Zürich, 2020 www.jolandaspirig.ch

1580 Spirig_UG_Schnitt-1

Eintritt Fr. 20.-

01.11.20
15:00 - 19:00
St. Galler aller Heiligen

St. Galler aller Heiligen

Allerheiligen_Wickelfalz – pdf zum Herunterladen

16 – 18 Uhr Himmlischer Kaffee-Klatsch – Geschichten und Gedanken zu Engeln und Heiligen mit Pfarrer Martin Schmidt, Kirchenratspräsident

Finissage der Ausstellung Erika Hartmann „Engel und andere Heiligkeiten“

Die Finissage der Ausstellung von Erika Hartmann ist ein festlicher Beitrag zum Gesamtprojekt St. Galler aller Heiligen.
03.11.20 - 07.11.20
10:00 - 19:00
Ausstellung «minna´s – Die Kreativmanufaktur mit Herz - Schenken und Dekorieren mit nachhaltigen Gedanken»

Wir sind drei junge Frauen aus der Region St. Gallen, die mit viel Liebe zum Detail gerne kreativ sind. Dabei legen wir grossen Wert auf natürliche und nachhaltige Materialien. Wir sagen bewusst Nein zu Plastik und verwenden Produkte, welche freundlich zu unserer Umwelt sind.

„minna“ bedeutet im isländischen „weniger“ …weniger ist mehr…

schlicht … natürlich … einzigartig

Verlinkung zu unserer Homepage, da sind unsere Arbeiten einsehbar: www.minnas.ch

Unsere Namen sind:

Petra Rutishauser – Melanie Messmer – Monika Grillo (Reihenfolge wie auf dem Bild)

Wir laden am Mittwoch, 04.11.2020 von 18.30-20.00 Uhr herzlichst zu unserer Vernissage mit Häppchen und einem Glas Wein zum Anstossen ein. Dabei könnt ihr uns und unsere Produkte kennen lernen.