Die DenkBar ist wieder geöffnet

Wir freuen uns, wieder Gäste in den stilvollen Räumen oder im Gärtli begrüssen zu dürfen. Die Tische sind so gestellt, dass die Abstandspflicht eingehalten wird. Als weiteres Angebot gibt es neu ein Take-away. Die Kulturveranstaltungen werden ab dem 17. Juni wieder aufgenommen.

Hier finden Sie die Regeln, die als Gast in der DenkBar zu beachten sind

Liebe Gäste

Herzlich willkommen in der einzigartigen DenkBar mitten im Unesco-Weltkulturerbe von St. Gallen.Geniessen Sie Zeit, Ruhe und Begegnungen in unserer Wohlfühloase, einem lichtvollen Raum für 40 Plätze mit besonderer Architektur und liebevoller Gestaltung. Ein Gärtli lockt bei schönem Wetter nach draussen mit Blick in den Klosterbezirk. Ein gemütlicher Salon bietet Raum für Kleingruppen, speziell für Treffs, Sitzungen und Apéros.Die DenkBar St. Gallen pflegt mit Gastgeberinnen eine besondere Gastfreundlichkeit und eine Alltagskultur für Gaumen und Geist. Kaffeekultur, auserlesene Weine und eine gartenfrische Kleinküche liegen uns besonders am Herzen.Die DenkBar St. Gallen bietet mit kulturellen Angeboten Denkanstösse, Überraschendes und Kulturvielfalt auf der Basis von Dialog für gesellschaftspolitische Entwicklung. Interessierte und neugierige Menschen treffen sich und tauschen sich aus. Zusammen denken macht Spass.

Hier finden Sie unseren Wochenmenuplan

Hier finden Sie unser Take away Angebot

Hier finden Sie unsere Vermietungspreise

Wir danken für die freundliche Unterstützung des Kulturprogramms

          Arnold Billwiller Stiftung 

 

 Nächste Kulturanlässe


Datum/Zeit Veranstaltung
12.05.20 - 04.07.20
10:00 - 19:00
Themenregal: Krankheit, Krisen und die Weisheit alter Kulturen

Das MatriArchiv präsentiert im Salon der DenkBar rund 500 Bücher und Filme zum Stöbern und Ausleihen. Das aktuelle Themenregal nimmt Bezug auf die Corona-Krise. Aus China kommen gefährliche Viren, aber auch uraltes Heilwissen für Mensch und Klima. Die Literaturauswahl stellt der modernen Medizin traditionelle Heilweisen gegenüber und gibt Denkanstösse zu einem anderen Umgang mit Körper, Geist und Umwelt.

Literaturliste Gesundheit

Plakat Themenregal Gesundheit

02.06.20 - 04.07.20
0:00
Kultur&Bildungsprogramm ab 17. Juni
Kulturvorschau Juni

Eine neue Normalität kehrt ein, auch in der DenkBar. Ab 17. Juni können wir uns mittwochs wieder in unseren Kulturanlässen begegnen, mit Zeit zum Austausch und Inspiration. Dies in Übereinstimmung mit den Entscheiden des Bundesrates vom 27. Mai 2020, gültig ab 6. Juni. Das Sicherheitskonzept der DenkBar befolgt alle geltenden Empfehlungen.

 

02.06.20 - 20.06.20
0:00
Kunst spült den Alltag von der Seele - Bilderausstellung "durch-blick" von Ursula Buri aus Freidorf

Meine Arbeiten sind intuitive „durch-blicke“, die transformiert, in Form von Farben, Textilien und Papier, eine bildliche Darstellung finden.

Einladung zum Herunterladen

Essai2020

05.06.20
13:30 - 16:30
abgesagt - GenerationenDialog – Junge Menschen vom Motivationssemester rheinspringen unterstützen unsere Gäste im Umgang mit dem Smartphone.

Jugendliche des Motivationssemesters rheinspringen bridges unterstützen Gäste der DenkBar im Umgang mit ihren elektronischen Geräten, wie z.B. Smartphones. Jeweils am ersten Freitagnachmittag des Monates sind sie vor Ort und nehmen sich für die Anliegen der Gäste Zeit. Die Jugendlichen des Motivationssemesters  rheinspringen bridges sind auf Lehrstellensuche und können mit dem Einsatz in der DenkBar Kompetenzen trainieren, die sie auf ihrem Schritt in die Arbeitswelt benötigen – so zum Beispiel im Bereich der Kommunikation.

Eintritt frei. Kollekte

05.06.20
17:30 - 19:00
abgesagt - VollmondApéro mit Impuls und Gespräch in geselliger Runde

2020 ist das Jahr des Mondes.

Interessierte Gäste treffen sich in geselliger Runde und erzählen Geschichten rund um den geheimnisvollen Vollmond.

Ein Gast startet mit einem Impuls zum Gespräch.

10.06.20
18:00 - 20:00
abgesagt - Mondhorn und Schamane - Rätselhafte Kultobjekte der Schweiz mit Kurt Derungs

Dieser Anlass ist abgesagt und verschoben auf 9. September.

In der (Ost)-Schweiz gibt es viele unbekannte Ritual- und Kultobjekte wie das älteste Schamanenbildnis Mitteleuropas oder 3000 Jahre alte Mondhörner, die im Hauskult eine Rolle spielten. Eine Gewandnadel stellt die älteste Masseinheit der Schweiz dar, und der Keltenschatz von Erstfeld wurde Berggottheiten geweiht. Diese und weitere ausgewählte Kunstschätze werden kulturgeschichtlich gedeutet und wenn möglich bezüglich Fundort und Rituallandschaft bestimmt.

 

11.06.20
18:00 - 21:00
abgesagt - Palaver in Kooperation mit dem ForumMann Ostschweiz
Dieser Anlass ist abgesagt.

Flyer Palaver_2020_Fruehling

Anlass mit je 7 Männern und 7 Frauen

Platzzahl beschränkt. Anmeldung bis 5. Juni erforderlich (Details siehe Flyer)

17.06.20
18:00 - 20:00
Kraftquell Jahreszeiten SPÜRBAR

Wir öffnen alle Sinne für die Fülle der Jahreszeit und lassen die Lebendigkeit einströmen…

Wir besuchen kraftvolle NaturOrte rund um die DenkBar, nehmen die Jahreszeit im Aussen wahr. Verwöhnen unsere Sinne in der kulinarischen DenkBar und lauschen nach Innen: welche Kraftquelle erschliesst sich durch die Jahreszeit für mich?

Anregung durch Christine Vorburger Marbacher, naturverbundene Lauscherin

23.06.20 - 04.07.20
0:00
Poesie der Farben, Poesie der Sprache - Ausstellung von Bruno Dörig

Seit vielen Jahren entdecke ich Gedichte, die mich ansprechen, anregen. Und schon immer hatte ich das Bedürfnis, sie weiter zu geben. Poesie entdecke ich aber nicht nur in Gedichten, sondern auch im Alltag, in der Natur. Oder auf dem Markt. Seit einigen Jahren pflege ich einen spielerischen Umgang mit Papier und Aquarellfarben. Auf speziellen Papieren wiege ich Farben hin und her, beobachte die Formen, die sich bilden – oft in einem langen Prozess, bis es genug ist und eine poetische Komposititon da ist.
In der Denkbar zeige ich eher kleinformatige Bilder, mit und ohne Text. Als Anstoss zum freudigen Innehalten mitten im Alltag.
Herzlich willkommen!

24.06.20
18:00 - 20:00
Bhutan – vom Glücksstandard und der Verbindung zur Natur

Im Herbst 2019 hatte ich das grosse Glück, Bhutan zu bereisen. Auf dem Snowmantrekking im Himalaya, in einem Tempel in den Bergen und bei lokalen Familien in den Dörfern habe ich gestaunt, gelernt, beobachtet, Eindrücke gesammelt, Ruhe erfahren und mich sehr wohl gefühlt.

Die Begegnungen mit den Menschen in Bhutan haben mich tief berührt. Die fröhlichen Gesichter, das Lachen und der achtsame Umgang untereinander und mit der Natur haben mich beeindruckt und fasziniert.

Ist es der Glücksstandard, der diese Menschen in Bhutan an dieser Art prägt? Ich denke ja.

Ich bin 750’000 Schritte, durch Wälder, über hohe Pässe, entlang von sprudelnden Bächen, zu heiligen Seen, durch Siedlungen und Dörfer, zu Klöster und Tempeln gelaufen – in Verbindung mit der Natur.

Nun freue ich mich, in der DenkBar zu berichten und einige Bilder zu zeigen.

Silvia Gemperle

www.lukrez.ch

 

01.07.20
18:00 - 20:00
Und jetzt brauchen wir Spass - mit Ursula Affolter und Ursula Oelke

Trivial, sentimental, verlogen, gruselig, spiessbürgerlich, schwarz-weiss gemalt, kurz totaler Kitsch! Das sind Kunstlieder aus bürgerlichen oder adligen Kreisen, denen die Musik ein Hobby war, und auch die während der Arbeit gesungenen Volkslieder des Küchen- und Dienstpersonals. Ebenso fallen die Gedichte der Friederike Kempner und die unter dem Namen Julie Schrader publizierten Texte in diese Gattung.

Gerade wegen der Gedanken, der Musik, der sprachlichen Schwächen, widersinniger Folgerungen und «Gefühlsduselei» ist das Programm mit Werken aus der Jahrhundertwende 1900/2000 so amüsant.

Ursula Oelke (Klavier und Gesang)

Ursula Affolter (Texte und Gesang)

07.07.20 - 08.08.20
0:00
Kulturell angereicherte Sommerapéros während der Ferienzeit

Nach den langen, „kulturlosen“ Zeiten füllen wir die Sommerferienzeit mit einem spritzigen Kultur-Programm.

11.08.20 - 29.08.20
0:00
Ausstellung mit Baby-und Kleinkinderkleidern von Tatjana Romanelli

Besichtigung während den Öffnungszeiten

KünstlerinnenTalk am 12. August, 18 – 20 Uhr

12.08.20
18:00 - 20:00
Talk zur Ausstellung mit Baby-und Kleinkinderkleidern von Tatjana Romanelli

Besichtigung während den Öffnungszeiten

KünstlerinnenTalk am 12. August, 18 – 20 Uhr

14.08.20
10:00 - 11:30
Oranges Sofa - FeitagsKaffee mit geselliger Zeitungslektüre

Neu treffen sich Interessierte jeweils freitags zum gemütlichen Kaffee und lockerem Austausch zu aktuellen Themen in den Printmedien, die in der DenkBar aufliegen – St. Galler Tagblatt, Tages Anzeiger, NZZ, WOZ, Republik.

Vorlesen ist erlaubt!

Herzlich willkommen zur lesenden Geselligkeit!

19.08.20
18:00 - 20:00
Simon Weiland Musiktheater - Arm und Reich – Vom Fischer und keiner Frau

Wer kennt nicht „Von dem Fischer und syner Fru“? In dem hochaktuellen Märchen werden Wetter und Klima durch menschliche Gier immer extremer. Daran soll die Frau des Fischers, Ilsebill, schuld sein, weil sie König, Kaiser und sogar Papst werden will. Papst? Das ist reinstes Patriarchat! Und das soll die Frau wollen?  Es ist Zeit, Ilsebill zu rehabilitieren. Womöglich ist sie eine Sybille, eine weise Frau aus matriarchalen Zeiten, der durch grobe Verfälschung im Märchen übel mitgespielt wird.

Das Theaterstück zeichnet nach, wie Besitzdenken und Hierarchien von der Bronzezeit bis heute die Welt immer kriegerischer gemacht haben. Auch wenn die Geschichte anders erzählt wird: die Frau hat nicht zu viel Einfluss, sondern zu wenig. Es ist eine patriarchale Welt. Zum Glück ist in dem Märchen trotz aller Überlagerung ein überraschendes Happy End versteckt, das Hoffnung macht.

Eine Veranstaltung des MatriArchivs St. Gallen, Beginn 18.00 Uhr, Eintritt CHF 20.-
Flyer Arm und Reich

26.08.20
18:00 - 21:00
Frühe Kindheit & Chancengerechtigkeit mit Jasmin Ecknauer und Gästen - NetworkingApéro

Erika Bigler DenkBar und Jasmin Ecknauer Gründerin Bewegigshüsli laden Sie herzlich ein. Reservieren Sie sich diesen Abend für Austausch und Vernetzung. Diskutieren Sie mit uns das Kernanliegen zu Gunsten der frühen Kindheit und Chancengerechtigkeit, mit anschliessenden Netzwerk Apéro. Begrenzte Teilnehmerinnenzahl.

Statement – Gäste Sonja Lüthi, Stadträtin St. Gallen Claudia Wiedemann, Amt für Gesellschaftsfragen St. Gallen Andrea Fäh, PHSG – frühe Bildung Mandy Falkenreck, FHS St. Gallen Theres Engeler, Präsidentin Verein Kinderrechte Ostschweiz Rosa Plattner, Mütter- und Väterberatung

Einlass nur mit Anmeldung unter 077 468 08 46.

 

27.08.20
18:00 - 21:00
Palaver in Kooperation mit dem ForumMann Ostschweiz

Anlass mit je 7 Männern und 7 Frauen

Platzzahl beschränkt.

04.09.20
13:30 - 16:30
GenerationenDialog – Junge Menschen vom Motivationssemester rheinspringen unterstützen unsere Gäste im Umgang mit dem Smartphone.

Jugendliche des Motivationssemesters rheinspringen bridges unterstützen Gäste der DenkBar im Umgang mit ihren elektronischen Geräten, wie z.B. Smartphones. Jeweils am ersten Freitagnachmittag des Monates sind sie vor Ort und nehmen sich für die Anliegen der Gäste Zeit. Die Jugendlichen des Motivationssemesters  rheinspringen bridges sind auf Lehrstellensuche und können mit dem Einsatz in der DenkBar Kompetenzen trainieren, die sie auf ihrem Schritt in die Arbeitswelt benötigen – so zum Beispiel im Bereich der Kommunikation.

Eintritt frei. Kollekte

09.09.20
18:00 - 20:00
Mondhorn und Schamane - Rätselhafte Kultobjekte der Schweiz mit Kurt Derungs

In der (Ost)-Schweiz gibt es viele unbekannte Ritual- und Kultobjekte wie das älteste Schamanenbildnis Mitteleuropas oder 3000 Jahre alte Mondhörner, die im Hauskult eine Rolle spielten. Eine Gewandnadel stellt die älteste Masseinheit der Schweiz dar, und der Keltenschatz von Erstfeld wurde Berggottheiten geweiht. Diese und weitere ausgewählte Kunstschätze werden kulturgeschichtlich gedeutet und wenn möglich bezüglich Fundort und Rituallandschaft bestimmt.