Geschlechter-Rollen im argentinischen Tango… jenseits der Klischees

#_LOCATIONMAP

Datum/Zeit
Date(s) - 02.12.20
17:00 - 19:00

Kategorien


Einer der ersten argentinischen Gastlehrer soll nach seinen Erfahrungen im deutschsprachigen Europa etwas provokativ und mit einem Augenzwinkern gesagt haben: „Tango ist Entwicklungshilfe für Europa…!“

Ich habe mich mit Leib und Seele auf den Tango argentino eingelassen und ihn viele Jahre unterrichtet.

Die Auseinandersetzung mit dem Tanz war mir Spiegel und Brennglas für viele Lebens-Themen. Ganz zentral hat mich der Tango konfrontiert mit meinen Vorstellungen über Geschlechter-Rollen. Wie zeige ich mich als Frau? Wie ist meine „wahr“-Nehmung von „den Männern“?

Und: Wie ist das nun wirklich mit dem „Spiel zwischen Mann und Frau?“ – hier und dort! Welche Wertungen beeinflussen unseren Blick auf die Genderfrage?

Ich freue mich aufs Erzählen aus meinem reichen Erfahrungsschatz – und auch darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. …. und wer weiss, vielleicht auch in Bewegung?!“

Johanna Rossi, 1946

www.begegnung-in-bewegung.ch

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.