Im literarischen Quartett stellen vier Frauen «ihr» Buch kurz vor

#_LOCATIONMAP

Datum/Zeit
Date(s) - 29.07.20
18:00 - 20:00

Kategorien


Aus der Reihe „Fünf kulturell angereicherte Sommerapéros“

In Zeiten von Corona und Bildschirmkommunikation erlebt die Bücherwand als häufig sorgsam assortierter Hintergrund im Bildschirm ein Revival. Sage mir, was du liest, und ich sage dir, wer du bist?  Auf jeden Fall scheint mit Zunahme der Telekommunikation die Wertschätzung des guten alten Buches eher gestiegen zu sein.  «Sammler sind glückliche Menschen» schreibt Stefan Zweig in seiner Novelle «Die unsichtbare Sammlung». Abgewandelt könnte man auch sagen: Leserinnen sind glückliche Menschen.  Das Buch als Quelle von Inspiration, Erkenntnisgewinn, Seelennahrung: Im literarischen Quartett stellen vier Frauen «ihr» Buch kurz vor, im Rahmen geselligen Beisammenseins und begleitet von gluschtigen Sommer-Apéros. In kurzen Flashes zu Sachbüchern und Literatur sagen sie, warum sie ihr Buch besonders inspirierte und was es uns bringen kann.

Die vier Bücherfrauen: Barbla Jäger, Rahel Fennini, Jeannette Worden, Marianne Huber.

Eintritt Fr. 25.- inkl. Apéro

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.