Ostschweizer Literaturgespräch #4 mit Andrea Gerster und Daniel Ammann

#_LOCATIONMAP

Datum/Zeit
Date(s) - 28.04.21
19:30 - 21:00

Kategorien


Die beliebten Ostschweizer Literaturgespräche gehen in die 4. Runde. Diesmal zu Gast: Die Autorin Andrea Gerster und der Autor und Journalist Daniel Ammann. Sie lesen je eine Passage aus einem eigenen Text und kommen darüber ins Gespräch.
«Wenn man schreibt, schreibt man immer über sich selbst.» (Doris Dörrie) – «Stimmt so nicht», sagt Andrea Gerster. Daniel Ammann fällt das «so» in ihrer Antwort auf. Daraus entwickelt sich ein Gespräch über das Leben und das Schreiben und wie beides zusammengeht.
Andrea Gerster stellt Moni heisst mein Pony vor und liest aus dem sich noch in Arbeit befindenden Romanmanuskript Die Streifung. Daniel Ammann liest aus fertigen oder noch entstehenden Erzählungen und präsentiert überspitzte Betrachtungen.

Ab 18:30 Uhr ist das Gärtli für Getränke und Snacks offen. Die Veranstaltung findet ab 19:30 Uhr im Innenraum der DenkBar unter Einhaltung des Corona-Schutzkonzeptes statt.

Eine Veranstaltung von Literaturhaus Wyborada und DenkBar, Gallusstrasse 11, 9000 St. Gallen.
Eintritt Normal 20 CHF, Mitglieder Wyborada und Kulturkreis DenkBar CHF 15, Studierende CHF 17, Caritas Kulturlegi CHF 5, Geflüchtete gratis

Anmeldungen über literaturhaus@wyborada.ch. Nota bene: Begrenzte Platzzahl
Moderation: Ruth Erat

Plakat Ostschweizer Literaturgespräch #4

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.