Roger Jud Eggenberger aus St. Gallen ist zu Gast und stellt die neue Würdekompass-Bewegung vor

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 23.01.19
18:00 - 20:00

Kategorien


„Kein Mensch kann die in ihm angelegten Potentiale entfalten, wenn er in seiner Würde von anderen verletzt wird oder er gar seine eigene Würde verletzt.“ Prof. Dr. Gerald Hüther

Die Würde ist ein innerer Kompass und hilft den Menschen, sich in der Vielfalt der von aussen an ihn herangetragenen oder auf ihn einstürmenden Anforderungen und Angeboten orientieren zu können. So erfahren wir an diesem Abend mehr über dieeigene Würde und darüber wie dies in den Kompass-Gruppen gelebt wird. Der Abend besteht aus einem Vortrag mit den theoretischen Grundlagen und einer persönlichen Erfahrung der eigenen Würde.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.