«Striche – Flächen – Farben» Bilder und Objekte von Matthias Brunschwiler

#_LOCATIONMAP

Datum/Zeit
Date(s) - 04.10.21 - 30.10.21
Ganztägig

Kategorien


Seine Werke sind geprägt von seiner Auseinandersetzung mit der Kunst zu Beginn und Mitte des letzten Jahrhunderts. Besonders inspirierte ihn die konkrete Malerei. „Das Quadrat fasziniert mich. Es dominiert deshalb sowohl die Bildformate als auch die Gestaltung meiner Werke.“ Allerdings bedeutet diese Dominanz des Formats keine Eintönigkeit, ganz im Gegenteil: Das Schaffen von Matthias Brunschwiler ist sehr vielseitig und facettenreich. Aus dem Quadrat heraus denken, neue Wege gehen, aus gewohnten Mustern ausbrechen. Seine Strichbilder zum Beispiel: Diese sind  Erinnerungen, Abbilder der Vergangenheit. Die Striche stehen für die zahlreichen unvergesslichen Momente die sich im Laufe der Jahre aneinanderreihten und unser Leben prägten. Die einen dominant breit und gewichtig, die andern dann ganz dünn schmal. Einige in knallig starken Farben, andere dezent pastell. Sie alle lösen bei ruhiger Betrachtung Erinnerungen aus und lassen Augenblicke aufleben und den Betrachtenden in seine eigene Vergangenheit entführen. Und genau wie im Leben kein Ereignis wie das andere ist, so ist kein Strich wie der andere.

Der Künstler ist sehr gerne bereit, mit Besuchern und Gästen bei einem duftenden Espresso oder einem kühlen Getränk über sein Schaffen zu diskutieren. Falls er nicht anwesend ist rufen sie an! Privat: +41 71 911 72 25, Atelier: +41 79 405 14 24.

Weitere Informationen unter https://www.kuenstlerarchiv.ch/matthias-brunschwiler.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.