Herzlich willkommen im Kultur-Bistro DenkBar

Geniessen Sie Zeit, Ruhe und Begegnung in der einzigartigen DenkBar mitten im Unesco-Weltkulturerbe von St. Gallen, in  einem lichtvollen Raum für 40 Plätze mit besonderer Architektur und liebevoller Gestaltung. Ein Gärtli lockt bei schönem Wetter nach draussen mit Blick in den Klosterbezirk. Ein gemütlicher Salon bietet Raum für Kleingruppen, speziell für Treffs, Sitzungen und Apéros. Die DenkBar St.Gallen pflegt mit Gastgeberinnen eine besondere Gastfreundlichkeit und eine Alltagskultur für Gaumen und Geist. Kaffeekultur, auserlesene Weine und eine gartenfrische Kleinküche liegen uns besonders am Herzen. Die DenkBar St.Gallen bietet mit kulturellen Angeboten Denkanstösse, Überraschendes und Kulturvielfalt auf der Basis von Dialog für gesellschaftspolitische Entwicklung. Interessierte und neugierige Menschen treffen sich und tauschen sich aus. Zusammen denken macht Spass.

Wochenmenu DenkBar vom 07. Februar bis 11. Februar 2023

Hier finden Sie unsere Vermietungspreise

Kulturkreis DenkBar

Unterstützen Sie unser attraktives Veranstaltungsangebot im Bereich Kultur und Gesellschaftspolitik mit einem jährlichen Beitrag und treten Sie dem Kulturkreis bei. Weitere Informationen finden Sie im Flyer. Beitragskonto: St.Galler Kantonalbank, IBAN CH46 0078 1621 5329 9200 1. Vielen herzlichen Dank.

Flyer Kulturkreis

Nächste Kulturanlässe

Unsere Kulturanlässe werden 2023 unterstützt von der Steinegg Stiftung und der Metrohm Stiftung.


Themenregal: DVDs, Audios und mehr zum Ausleihen

04.01.23 - 31.03.23

Ganztägig

Themenregal: DVDs, Audios und mehr zum Ausleihen

Wer nicht zu den Leseratten zählt oder zur Abwechslung gerne audiovisuelle Publikationen geniesst, findet im MatriArchiv eine grosse Auswahl. Filme dokumentieren matriarchale Gesellschaften aus verschiedenen Kontinenten. In Vorträgen, Interviews und Features wird lebendiges Wissen über Menschen und Völker vermittelt.

Die Filme und Audios des Themenregals im Salon können ausgeliehen werden. Wenden Sie sich ans Gastro-Personal.
Literaturliste DVD und Audios zum Ausleihen

Älterwerden - na dann ...

09.02.23

12:00 - 14:00

Älterwerden - na dann ...

Immer am zweiten Donnerstag im Monat bieten wir einen Ort der Begegnung für Frauen vor und nach der Pensionierung an, die sich rund um das eigene und das gesellschaftliche Älterwerden Gedanken machen. Älterwerden ist mit vielerlei Aufgaben und Hürden verbunden. Hier können Sie sich mit andern austauschen, persönliche Herausforderungen besprechen und neue Perspektiven entwickeln.

Im schönen Ambiente unseres Salons geniessen Sie dabei am runden Tisch ein feines und gesundes Mittagessen aus der Bistrokarte.

Wohnen im Alter

09.02.23

14:30 - 16:00

Wohnen im Alter

Austausch und  Vernetzung zum Thema Alternative Wohnmodelle für die 2. Lebenshälfte. Wie stellen wir uns das Wohnen im Alter vor? Welche Modelle gibt es im Raum St. Gallen/Ostschweiz? Selbstbestimmung anstelle von Abhängigkeit.

Neue Lebensabschnitte verlangen oft Neues, neue Ideen, Vernetzung, Austausch. Jeden 2. Donnerstag im Monat.

Vespern nach der Vesper - eine Kooperation mit der ev.-ref. Kirche

10.02.23

18:45 - 20:15

Vespern nach der Vesper - eine Kooperation mit der ev.-ref. Kirche

Laurenzen Vesper, Freitag, 18.00-18.40 Uhr in der Kirche St. Laurenzen mit Pfarrerin Kathrin Bolt.
30-40 Minuten Musik & Poesie zum Ankommen, Nachdenken, Weitergehen. Auch live auf www.ref-sg-live.ch

Im Anschluss trifft man sich zum Vespern und gemütlichen Zusammensein in der DenkBar, Gallusstrasse 11.

Kirchenkaffee - eine Kooperation mit der ev.-ref. Kirche

12.02.23

11:30 - 12:30

Kirchenkaffee - eine Kooperation mit der ev.-ref. Kirche

10:30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl in der Evang.-ref. Kirche St. Laurenzen, Marktgasse 25, 9000 St. Gallen

Pfarrerin Kathrin Bolt
Musik: Bernhard Ruchti

Auch live auf www.ref-sg-live.ch

Zum anschliessenden Kirchenkaffee in der DenkBar sind alle herzlich eingeladen

Die erwachte Frau - Ausstellung von Margrit Gyr

14.02.23 - 04.03.23

Ganztägig

Die erwachte Frau - Ausstellung von Margrit Gyr

Margrith Gyr ist freischaffende Künstlerin im Bereich Keramik, Gestaltungspädagogin und Atelierbetreiberin im eigenen Atelier in Degersheim. Sie befasst sich seit vielen Jahren mit dem Thema Urweiblichkeit und gestaltet archaische Frauenskulpturen. Die Figurationen stehen für die Erde, die Fruchtbarkeit und dafür, Leben zu empfangen und zu schenken.

Lunch und Austausch im Salon zum Thema Nachhaltigkeit

14.02.23

12:00 - 13:30

Lunch und Austausch im Salon zum Thema Nachhaltigkeit

Immer am zweiten Dienstag im Monat bieten wir einen Ort der Begegnung für Personen, welche sich zum Thema Nachhaltigkeit austauschen möchten. Das Angebot ist für Fachpersonen wie auch für Personen, die sich für Nachhaltigkeit interessieren. Wir tauschen uns aus über Ideen, Fachprojekte, Aktivitäten und Angebote, wie wir Nachhaltigkeit im Alltag umsetzen können.

Im schönen Ambiente unseres feinen und kleinen Salons geniessen Sie dabei am runden Tisch ein feines und gesundes Mittagessen aus der Bistrokarte. Gastgeberinnen sind Clara Esteve, Silvia Gemperle und Karin Inauen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Chopf-Training mit Brigitte Fritsche

14.02.23

14:00 - 15:30

Chopf-Training mit Brigitte Fritsche

Wie funktioniert das Gehirn? Wie verbessere ich meine Konzentration? Wie hilft mir Kreativität beim Lernen? Wie kann ich mir etwas besser merken, ohne es gleich wieder zu vergessen? Wie kann ich meine Sinne – sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken – bewusster einsetzen und meine Wahrnehmung verbessern?
Mit Humor und abwechslungsreichen Übungen werden Merkfähigkeit, Kreativität, Wahrnehmung und Konzentration spielerisch trainiert und verbessert. Gedächtnistraining gibt dem Gehirn unterschiedliche Denkanreize und hält es dadurch fit und flexibel.

Brigitte Fritsche (*1959) ist ausgebildete Gedächtnistrainerin, Sozialarbeiterin und Mediatorin.
Jeden zweiten Dienstag im Monat. Kosten CHF 15 plus Konsumation, ohne Voranmeldung. Weitere Informationen: brigitte.fritsche@bluewin.ch

FrauSein ohne Kind - Referat mit Lesung von Jeannine Donzé

15.02.23

18:00 - 20:00

FrauSein ohne Kind - Referat mit Lesung von Jeannine Donzé

Jeannine Donzé, Autorin des Buches «Was wir in die Welt bringen- Frauen zwischen «kinderlos» und «kinderfrei» (Zytglogge) liest im Rahmen der Ausstellung der Künstlerin Margrith Gyr.

Die Kinderfrage ist eng mit weiblicher Identität verknüpft und Muttersein auch heute noch die Norm. Frauen ohne Kinderwunsch müssen sich daher oft erklären. Ein unerfüllter Kinderwunsch indessen ist ein existentielles Verlusterlebnis, das oft im Verborgenen geschieht. Frauen ohne Kind- gewollt oder ungewollt- fühlen sich in der Gesellschaft oft unsichtbar. Die Autorin zeigt im Referat auf, dass es kinderfreie Lebensentwürfe schon immer gab und ermutigt Frauen und Paare ohne Kind im Erleben einer versöhnten und ressourcenorientierten Kinderfreiheit. Dazu lässt sie die Stimmen porträtierter Schweizer Frauen um die 40 aus ihrem Buch zu Wort kommen.

Die Ausstellung von Margrith Gyr dauert vom 14.02-04.03.2023. Das Buch kann in diesem Zeitraum in der DenkBar mittels Bestellliste zum Vorzugspreis bestellt werden.

Spiele-Nachmittag

16.02.23

14:00 - 18:00

Spiele-Nachmittag

Gespielt wird, worauf die Anwesenden Lust haben. Bitte bringen Sie ihre Lieblingsspiele mit, es sind nur wenige Spiele vorhanden.

Der Spielenachmittag ist einmal monatlich geplant, in der Regel am zweitletzten Donnerstag im Monat. Die nächsten Daten: 16. März, 13. April und 11. Mai, jeweils zwischen 14 und 18 Uhr.

Ständeratskandidatinnen in der DenkBar – Franziska Ryser

16.02.23

18:30 - 20:00

Ständeratskandidatinnen in der DenkBar – Franziska Ryser

Für den Ersatz von Paul Rechsteiner im Ständerat stehen im Kanton St.Gallen am 12. März 2023 vier Frauen zur Wahl. Die DenkBar freut sich, dass sich alle Kandidatinnen Zeit nehmen, je einen Abend zu gestalten. Am 16. Februar stellt sich Franziska Ryser persönlich vor und spricht Themen an, die ihr als Vertreterin des Kantons St.Gallen und der Ostschweiz besonders wichtig sind. Danach ist Gelegenheit, Fragen zu stellen und Anliegen einzubringen. Im persönlichen Gespräch können sich die Gäste der DenkBar ein differenziertes Bild der einzelnen Kandidatinnen machen.

Lueg der guet! ... durch Achtsamkeit und Resilienz

20.02.23

19:00 - 21:00

Lueg der guet! ... durch Achtsamkeit und Resilienz

Das Konzept von Selbstmitgefühl beschreibt die innere Motivation, sich und anderen mit Fürsorge und Verständnis zu begegnen. Dies erleichtert das Annehmen schwieriger Situ­ationen und Gefühle im Alltag. Mitgefühl und Herzensgüte werden als etwas verstanden, das jeder Mensch braucht und verdient, und woraus ein Gefühl der Verbundenheit mit der Welt entsteht.

Mini-Workshop mit Barbara Schenkel, Veronika Longatti, Daniel Schmid Holz und Andrea Imper Kessler.
Ein Projekt der Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen
Weitere Informationen und Anmeldung

 

MatriSalon – YouTubes, Audios und Gespräche zum Matriarchat

21.02.23

17:00 - 19:00

MatriSalon – YouTubes, Audios und Gespräche zum Matriarchat

Immer am dritten Dienstag im Monat treffen wir uns im Salon der DenkBar zu Gesprächen rund ums Matriarchat. Neben über 3000 Publikationen zum Thema im MatriArchiv gibt es mittlerweile auch YouTube-Kanäle zu matriarchalem Wissen. Nach ausgewählten Film- und Audio-Inputs vertiefen und diskutieren wir das Erfahrene und erhalten dabei interessante Antworten auf Fragen, die nicht nur uns persönlich, sondern alle Menschen und die Zukunft unseres Planeten betreffen. Leitung: Christina Schlatter

Ständeratskandidatinnen in der DenkBar – Esther Friedli

22.02.23

19:00 - 20:30

Ständeratskandidatinnen in der DenkBar – Esther Friedli

Für den Ersatz von Paul Rechsteiner im Ständerat stehen im Kanton St.Gallen am 12. März 2023 vier Frauen zur Wahl. Die DenkBar freut sich, dass sich alle Kandidatinnen Zeit nehmen, je einen Abend zu gestalten. Am 22. Februar stellt sich Esther Friedli persönlich vor und spricht Themen an, die ihr als Vertreterin des Kantons St.Gallen und der Ostschweiz besonders wichtig sind. Danach ist Gelegenheit, Fragen zu stellen und Anliegen einzubringen. Im persönlichen Gespräch können sich die Gäste der DenkBar ein differenziertes Bild der einzelnen Kandidatinnen machen.

Kirchenkaffee - eine Kooperation mit der ev.-ref. Kirche

26.02.23

11:30 - 12:30

Kirchenkaffee - eine Kooperation mit der ev.-ref. Kirche

10:30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl in der Evang.-ref. Kirche St. Laurenzen, Marktgasse 25, 9000 St. Gallen

Pfarrerin Kathrin Bolt
Musik: Bernhard Ruchti

Auch live auf www.ref-sg-live.ch

Zum anschliessenden Kirchenkaffee in der DenkBar sind alle herzlich eingeladen

Willkommen dem Gastanlass: amm - Café Med

27.02.23

16:00 - 19:00

Willkommen dem Gastanlass: amm - Café Med

Das amm Café Med ist ein kostenloses Angebot der Akademie Menschenmedizin für Patientinnen und Patienten, deren Angehörige sowie für Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen. Ohne Voranmeldung, ohne schriftliche Dokumentation, ohne Zeitdruck. Wir unterstützen. Sie entscheiden.

Nach Basel, Bern, Luzern, Winterthur und Zürich gibt es das Café Med neu auch in St.Gallen, jeweils am letzten Montag im Monat von 16-19 Uhr in der DenkBar.

Flyer Café Med. Weitere Informationen unter www.menschenmedizin.com
Beitrag TVO vom 3.10.2021 zum Café med in der DenkBar

Siebenmeilenstiefel - Lesung und Liederabend mit Simon Deckert

01.03.23

18:00 - 20:00

Siebenmeilenstiefel - Lesung und Liederabend mit Simon Deckert

Simon Deckert hat am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel und an der Hochschule der Künste Bern studiert. Seit 2018 ist er am Figuren-Theater St. Gallen angestellt.

Sein Roman „Siebenmeilenstiefel“ entstand aus einer Kurzgeschichte, geschrieben für einen Wettbewerb. Einen Preis gewann der Text nicht, aber er wucherte und wuchs weiter, bis er schliesslich als Roman zwischen zwei Buchdeckel fand und 2020 im Rotpunktverlag erschienen ist. Erzählt wird eine Familiengeschichte übers Weitergehen und Zurückschauen.

Dazu singt der Autor selbst komponierte Lieder, zwischen Folk und Gitarrenpop.

Eintritt frei, Kollekte

Lunch und Austausch im Salon - für Berufsfrauen

02.03.23

12:00 - 13:30

Lunch und Austausch im Salon - für Berufsfrauen

Immer am ersten Donnerstag im Monat bieten wir einen Ort der Begegnung und des Austausches für Berufsfrauen an.

Im schönen Ambiente unseres feinen und kleinen Salons geniessen Sie dabei am runden Tisch ein feines und gesundes Mittagessen aus der Bistrokarte.

GenerationenDialog – Junge Menschen vom Motivationssemester rheinspringen unterstützen unsere Gäste im Umgang mit dem Smartphone

03.03.23

13:30 - 16:30

GenerationenDialog – Junge Menschen vom Motivationssemester rheinspringen unterstützen unsere Gäste im Umgang mit dem Smartphone

Jugendliche des Motivationssemesters rheinspringen bridges unterstützen Gäste der DenkBar im Umgang mit ihren elektronischen Geräten, wie z.B. Smartphones. Jeweils am ersten Freitagnachmittag des Monates sind sie vor Ort und nehmen sich für die Anliegen der Gäste Zeit. Die Jugendlichen des Motivationssemesters  rheinspringen bridges sind auf Lehrstellensuche und können mit dem Einsatz in der DenkBar Kompetenzen trainieren, die sie auf ihrem Schritt in die Arbeitswelt benötigen – so zum Beispiel im Bereich der Kommunikation.

Eintritt frei, Kollekte
Flyer Handy & Co.

«Himmlisches und Irdisches» - Spirituelle Bilder von Nada Bernarda

07.03.23 - 25.03.23

Ganztägig

«Himmlisches und Irdisches» - Spirituelle Bilder von Nada Bernarda

Nada Bernarda (1949) findet ihre Inspiration im schweigsamen Dialog zwischen Innen und Aussen. Daraus erschafft sie mehrheitlich spirituelle Bilder in verschiedensten Techniken: Bleistift, Farbstift, Aquarell, Tusche, Acryl und Öl. Ausstellungen seit 1977, Wohnung und Atelier in Matzingen TG.

Die Künstlerin ist jeweils mittwochs anwesend.


Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 10.00-19.00 Uhr
Samstag 10.00-17.00 Uhr