Herzlich willkommen im Kultur-Bistro DenkBar

Geniessen Sie Zeit, Ruhe und Begegnung in der einzigartigen DenkBar mitten im Unesco-Weltkulturerbe von St. Gallen, in  einem lichtvollen Raum für 40 Plätze mit besonderer Architektur und liebevoller Gestaltung. Ein Gärtli lockt bei schönem Wetter nach draussen mit Blick in den Klosterbezirk. Ein gemütlicher Salon bietet Raum für Kleingruppen, speziell für Treffs, Sitzungen und Apéros. Die DenkBar St.Gallen pflegt mit Gastgeberinnen eine besondere Gastfreundlichkeit und eine Alltagskultur für Gaumen und Geist. Kaffeekultur, auserlesene Weine und eine gartenfrische Kleinküche liegen uns besonders am Herzen. Die DenkBar St.Gallen bietet mit kulturellen Angeboten Denkanstösse, Überraschendes und Kulturvielfalt auf der Basis von Dialog für gesellschaftspolitische Entwicklung. Interessierte und neugierige Menschen treffen sich und tauschen sich aus. Zusammen denken macht Spass.

Wochenmenu Denkbar vom 09. August bis 13. August 2022

Hier finden Sie unsere Vermietungspreise

Kulturkreis DenkBar

Unterstützen Sie unser attraktives Veranstaltungsangebot im Bereich Kultur und Gesellschaftspolitik mit einem jährlichen Beitrag und treten Sie dem Kulturkreis bei. Weitere Informationen finden Sie im Flyer. Vielen herzlichen Dank.

Flyer Kulturkreis

Nächste Kulturanlässe


Themenregal im Salon: Der Youtube-Kanal Matriwissen

06.07.22 - 31.08.22

Ganztägig

Themenregal im Salon: Der Youtube-Kanal Matriwissen

Im Kanal «Matriwissen» informiert Nana Sturm seit bald zwei Jahren wöchentlich zum Thema Matriarchat. Über 50’000 Aufrufe und rund 100 Beiträge weist die Statistik aus. In den Videos werden regelmässig Bücher, Filme und Audios vorgestellt. Diese Titel sind im Salon und in der Literaturliste zusammengestellt. Viel Vergnügen bei den Youtubes von Nana Sturm und anschliessend beim Stöbern im Themenregal oder in der Literaturliste.
Youtube-Kanal von Nana Sturm
Literaturliste Youtube Nana Sturm

Die Bücher und Filme des Themenregals können ausgeliehen werden. Wenden Sie sich ans Gastro-Personal.
   

«Die Kraft der Stille» Aquarelle von Mirjana Kuscer

09.08.22 - 27.08.22

Ganztägig

«Die Kraft der Stille» Aquarelle von Mirjana Kuscer

…. Hoffen auf den Trost der Stille,
dass der Schlaf nur Bilder schafft,
die aus Geistes gutem Wille,
neu gebären Mut und Kraft…

Diese Verse aus dem Gedicht «Kraft der Stille» von Wolfgang Scholmanns waren für mich eine starke Inspiration, in der  Zeit der gesellschaftlichen Isolation zu malen. Die Aquarelltechnik ist eine grossartige Maltechnik. Sehr spannend und vielseitig. Jemand hat gesagt: «Wer ohne Erwartung an die Sache herangeht, der wird überrascht sein, wohin Farbe und Pinsel ihn letztendlich treiben» und hatte Recht.  So begann meine Reise. Durch Landschaften, Wälder, Strände, begleitet und ermutigt von der Kraft der Stille.

     

09.08.22

12:00 - 13:30

Lunch und Austausch im Salon zum Thema Nachhaltigkeit

Immer am zweiten Dienstag im Monat bieten wir einen Ort der Begegnung für Personen, welche sich zum Thema Nachhaltigkeit austauschen möchten. Das Angebot ist für Fachpersonen wie auch für Personen, die sich für Nachhaltigkeit interessieren. Wir tauschen uns aus über Ideen, Fachprojekte, Aktivitäten und Angebote, wie wir Nachhaltigkeit im Alltag umsetzen können.

Im schönen Ambiente unseres feinen und kleinen Salons geniessen Sie dabei am runden Tisch ein feines und gesundes Mittagessen aus der Bistrokarte. Gastgeberinnen sind Clara Esteve, Silvia Gemperle und Karin Inauen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Chopf-Training mit Brigitte Fritsche

09.08.22

14:00 - 15:30

Chopf-Training mit Brigitte Fritsche

Wie funktioniert das Gehirn? Wie verbessere ich meine Konzentration? Wie hilft mir Kreativität beim Lernen? Wie kann ich mir etwas besser merken, ohne es gleich wieder zu vergessen? Wie kann ich meine Sinne – sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken – bewusster einsetzen und meine Wahrnehmung verbessern?
Mit Humor und abwechslungsreichen Übungen werden Merkfähigkeit, Kreativität, Wahrnehmung und Konzentration spielerisch trainiert und verbessert. Gedächtnistraining gibt dem Gehirn unterschiedliche Denkanreize und hält es dadurch fit und flexibel.

Brigitte Fritsche (*1959) ist ausgebildete Gedächtnistrainerin, Sozialarbeiterin und Mediatorin.
Jeden zweiten Dienstag im Monat. Kosten CHF 15 plus Konsumation, ohne Voranmeldung. Weitere Informationen: brigitte.fritsche@bluewin.ch

Talk, Genuss und Austausch mit der TCM-Expertin Brigitte Claudia Schläpfer-Regli

10.08.22

18:00 - 20:00

Talk, Genuss und Austausch mit der TCM-Expertin Brigitte Claudia Schläpfer-Regli

Unvergleichbar, nachhaltig, 5 Elemente-Küche in St. Gallen. In diesen zwei Stunden bekommen Sie Einblick in die Geheimnisse der 5 Elemente-Küche, die auf der Philosophie der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) aufbaut. Die TCM-Expertin Brigitte Claudia Schläpfer-Regli, mit eigener Praxis seit über 22 Jahren, wird Ihnen nach einem spannenden Talk mit der Moderatorin Silvia Gemperle erklären: «Der Mensch ist nicht, was er isst, sondern was er verdaut». Der Anlass ist begleitet von einem köstlichen Essen, gekocht nach den 5 Elementen.

Kosten: CHF 30 pro Person, inkl. Programm, Essen und 1 Getränk
Teilnehmerzahl beschränkt, Anmeldeschluss: 2.8.2022
Anmeldung an: kultur@denkbar-sg.ch

Flyer zum TCM-Event
Wir freuen uns auf Sie

11.08.22

12:00 - 14:00

Älterwerden - na dann ...

Immer am zweiten Donnerstag im Monat bieten wir einen Ort der Begegnung für Frauen vor und nach der Pensionierung an, die sich rund um das eigene und das gesellschaftliche Älterwerden Gedanken machen. Älterwerden ist mit vielerlei Aufgaben und Hürden verbunden. Hier können Sie sich mit andern austauschen, persönliche Herausforderungen besprechen und neue Perspektiven entwickeln.

Im schönen Ambiente unseres Salons geniessen Sie dabei am runden Tisch ein feines und gesundes Mittagessen aus der Bistrokarte.

Vernissage zur Ausstellung «Kraft der Stille»

11.08.22

18:00 - 20:00

Vernissage zur Ausstellung «Kraft der Stille»

Verse aus dem Gedicht «Kraft der Stille» von Wolfgang Scholmanns waren für Mirjana Kuscer eine starke Inspiration, in der  Zeit der gesellschaftlichen Isolation zu malen. Die Aquarelltechnik ist eine grossartige Maltechnik, sehr spannend und vielseitig.

Eine Auswahl der Bilder sind auf dem Ausstellungsplakat zusammengestellt. Sie sind herzlich zur Vernissage eingeladen.

Sommersprossen und Kondensstreifen

17.08.22

18:00 - 20:00

Sommersprossen und Kondensstreifen

«Miniaturen mit scheinbar nicht aufsehenerregenden Begebenheiten, die aber unverhofft zu tiefsinnigen Überlegungen leiten. Spannend, mit Lust auf mehr!» So kommentiert der Vater der Autorin seine Lektüre.

Katharina Michel liest aus ihrem Buch, das an lokale Schauplätze führt. Die aufstrebende St. Galler Illustratorin Lea Frei (leafrei.com) wird ihre Skizzen mitbringen, die zum erfrischenden Erscheinungsbild dieses Werks geführt haben.

Eintritt frei, Kollekte

Vortrag von Anna Rosenwasser

18.08.22

19:00 - 21:00

Vortrag von Anna Rosenwasser

Was sollen eigentlich diese Gender-Sternchen? Was machen wir mit den bewährten Formen? Und wie handhaben wir Geschlecht nicht nur beim Schreiben, sondern auch beim Sprechen? Die LGBTQ-Expertin und Autorin Anna Rosenwasser erklärt in ihrem Referat, wie gendersensible Sprache nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis funktionieren kann.

Der Vortrag ist in Schweizerdeutsch gehalten.
Der Anlass wird durch die Feministischen Juristinnen Ostschweiz durchgeführt.

Eintritt frei

Wie kann man mit Konflikten im Alter umgehen?

20.08.22

10:00 - 12:00

Wie kann man mit Konflikten im Alter umgehen?

Konflikte gehören zum Leben und sind im Alltag präsent. Im Alter können neue Konflikte unterschiedlichster Art entstehen: in der Familie, mit der Nachbarschaft, mit dem Pflegepersonal, usw. Die Mediatorinnen Helena Peralta und Kata Piroch informieren Sie unentgeltlich am Infotisch in der DenkBar über die Möglichkeiten der Altersmediation.
Weitere Daten: Sa 29.10.2022, Sa 10.12.2022, jeweils 10:00-12:00

Altersmediation Ostschweiz
Weitere Informationen: www.mediemos.ch, www.pirokata.com
Email: info@mediemos.ch

«The Lady Funk Solution» - Frauen im Jazz setzen sich durch

22.08.22

19:00 - 21:00

«The Lady Funk Solution» - Frauen im Jazz setzen sich durch

Musik – Gespräche – Genuss. Die Lady Funk Solution spielt mit verschiedenen Musikerinnen. Wir kommen mit den Musikerinnen ins Gespräch über die Entstehung der Songs, über ihre Rolle und Erfahrungen als Bandleaderinnen in Rock und Jazz, über ihre Visionen und Wünsche für die Zukunft und die Möglichkeiten zur Umsetzung sowie weitere Themen, die der Band oder den Teilnehmenden ein Anliegen sind. Zwischen den Gesprächsteilen werden die Musikclips projiziert, ihre Musik wurde während der Pandemie als Videos produziert.

Organisation: Gruppe Frauen-Männer-Gender der Evang.-ref. Kirche des Kantons St.Gallen

Eintritt CHF 20, inkl. Drink und ein Häppchen

 

Vespern nach der Vesper - eine Kooperation mit der ev.-ref. Kirche

26.08.22

18:45 - 20:15

Vespern nach der Vesper - eine Kooperation mit der ev.-ref. Kirche

Laurenzen Vesper, Freitag, 18.00-18.40 Uhr in der Kirche St. Laurenzen mit Pfarrerin Kathrin Bolt. 30-40 Minuten Musik & Poesie zum Ankommen, Nachdenken, Weitergehen.
Musik: Bernhard Ruchti, Klavier
Texte: Meie Lutz liest eigene Texte
Auch live auf www.ref-sg-live.ch

Im Anschluss trifft man sich zum Vespern und gemütlichen Zusammensein in der DenkBar, Gallusstrasse 11.

Willkommen dem Gastanlass: amm - Café Med

29.08.22

16:00 - 19:00

Willkommen dem Gastanlass: amm - Café Med

Das amm Café Med ist ein kostenloses Angebot der Akademie Menschenmedizin für Patientinnen und Patienten, deren Angehörige sowie für Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen. Ohne Voranmeldung, ohne schriftliche Dokumentation, ohne Zeitdruck. Wir unterstützen. Sie entscheiden.

Nach Basel, Bern, Luzern, Winterthur und Zürich gibt es das Café Med neu auch in St.Gallen, jeweils am letzten Montag im Monat von 16-19 Uhr in der DenkBar.

Flyer Café Med. Weitere Informationen unter www.menschenmedizin.com
Beitrag TVO vom 3.10.2021 zum Café med in der DenkBar

Debatte und Diskussion zur AHV-Revision mit Barbara Gysi und Susanne Vincenz-Stauffacher

31.08.22

18:00 - 20:00

Debatte und Diskussion zur AHV-Revision mit Barbara Gysi und Susanne Vincenz-Stauffacher

Eine weitere AHV-Revision liegt uns am 25. September zur Abstimmung vor. Wird sie verworfen, angenommen, wie stimme ich? Wir freuen uns sehr, zwei profilierte Nationalrätinnen zur AHV-Revision in der DenkBar begrüssen zu dürfen. Barbara Gysi, SP, setzt sich ein für gute Renten, gerade auch für Frauen. Susanne Vincenz-Stauffacher steht ein für eine rasche und vor allem auch nachhaltige Lösung für die Altersvorsorge.

Beide Politikerinnen setzen sich aktiv für Gleichstellung ein, Barbara Gysi u.a. als Gewerkschafterin, Susanne Vincenz als Präsidentin der FDP-Frauen Schweiz und bei Alliance F.

Wir dürfen uns auf engagiert und kompetent vertretene Positionen für ein JA und für ein NEIN freuen und haben die Gelegenheit, in einer vertiefenden Diskussion  mit Susanne Vincenz und Barbara Gysi unsere eigene Haltung zu klären.

01.09.22

12:00 - 13:30

Lunch und Austausch im Salon - für Berufsfrauen

Immer am ersten Donnerstag im Monat bieten wir einen Ort der Begegnung und des Austausches für Berufsfrauen an.

Im schönen Ambiente unseres feinen und kleinen Salons geniessen Sie dabei am runden Tisch ein feines und gesundes Mittagessen aus der Bistrokarte.

Musikapéro mit der Gruppe «Gibim»

06.09.22

17:00 - 19:00

Musikapéro mit der Gruppe «Gibim»

Musik zum Feierabend im Bündner Stil mit der Gruppe «Gibim»: Anna Balsiger (Klarinette), Susi Grünenfelder (Bass), Andreas Walser (Klarinette), Charly Baur und Ruedi Schlatter (Schwyzerörgeli).

Eintritt frei, Kollekte

GenerationenDialog – Junge Menschen vom Motivationssemester rheinspringen unterstützen unsere Gäste im Umgang mit dem Smartphone

09.09.22

13:30 - 16:30

GenerationenDialog – Junge Menschen vom Motivationssemester rheinspringen unterstützen unsere Gäste im Umgang mit dem Smartphone

Jugendliche des Motivationssemesters rheinspringen bridges unterstützen Gäste der DenkBar im Umgang mit ihren elektronischen Geräten, wie z.B. Smartphones. Jeweils am ersten Freitagnachmittag des Monates sind sie vor Ort und nehmen sich für die Anliegen der Gäste Zeit. Die Jugendlichen des Motivationssemesters  rheinspringen bridges sind auf Lehrstellensuche und können mit dem Einsatz in der DenkBar Kompetenzen trainieren, die sie auf ihrem Schritt in die Arbeitswelt benötigen – so zum Beispiel im Bereich der Kommunikation.

Eintritt frei, Kollekte
Flyer Handy & Co.

Mit Cello-Improvisationen in den Feierabend

14.09.22

17:00 - 19:00

Mit Cello-Improvisationen in den Feierabend

Brigitte Meyer liebt musikalische und andere Begegnungen, komponiert instant und improvisiert seit den späten 80er Jahren an den unterschiedlichsten Anlässen mit MusikerInnen und Texterinnen diverser Sparten oder solo. Sie ist Mitglied des Improvisationsquartetts «Bunte Hörschlaufen» und tritt seit 2016 regelmässig mit der St. Galler Schriftstellerin Christine Fischer zusammen auf.

In der Denkbar wird sie die Anwesenden mit freien Improvisationen in den Feierabend geleiten.

Eintritt frei, Kollekte

Musikapéro mit der Gruppe «Zwöschedinne»

21.09.22

17:00 - 19:00

Musikapéro mit der Gruppe «Zwöschedinne»

Appenzellermusik zum Feierabend mit der Gruppe «Zwöschedinne»: Ruth Steinestel (Geige), Christina Schlatter (Querflöte), Rosemarie Egger (Hackbrett), Ruedi Schlatter (Schwyzerörgeli), Stefan Egger (Cello) und Andreas Egger (Bass).

Eintritt frei, Kollekte

«Das Alphabet des Archaeopterix» Buchvernissage von Clemens Umbricht

24.09.22

17:00 - 18:30

«Das Alphabet des Archaeopterix» Buchvernissage von Clemens Umbricht

In seinem neuen Gedichtband nimmt Clemens Umbricht die Lesenden mit auf imaginäre Reisen in verschiedene Erdteile und Epochen. «Das Alphabet des Archaeopterix» spannt den Bogen über weite Zeiträume und erzählt vom Hier und Jetzt. Clemens Umbrichts Gedichte bewegen sich assoziationsreich zwischen Literatur und Philosophie, Lyrik und Prosa. Eindringlich, überraschend und poetisch misst der Autor «die Widersprüche am Luftdruck» und «schüttelt Fortsetzungspunkte aus den Sandsäcken / im Heissluftballon hinter den Erklärungen.»

Einleitung von Irène Bourquin, Co-Verlegerin des Caracol Verlages.
Silvio Wyler begleitet die Lesung am Saxophon.

Eintritt frei, Kollekte
Flyer zur Vernissage von Clemens Umbricht

 


Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 10.00-19.00 Uhr
Samstag 10.00-17.00 Uhr